2844056 11 Juli 2020 15 °C
Wind: 2.59 mph
Luftfeuchtigkeit: 76% Druck: 1022 hPa
Son 19 °C 10 °C
Mo 21 °C 11 °C
Di 22 °C 13 °C
Mi 19 °C 15 °C
Do 13 °C 12 °C

Ilona und Uli Kindler
Taubertalweg 105
91541 Rothenburg ob der Tauber

Felder mit * sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Versenden

Unsere beiden schwarzen Fighter Lulu und Mikesch haben ein bewegtes Leben hinter sich. Von dem Tierheim, aus dem wir sie haben, hatten wir nur die Information, dass die beiden zusammen mit ihrer Mutter ausgesetzt wurden. Wir bekamen also zwei halbwilde Kater mit nach Hause, die uns erstmal das halbe Wohnzimmer auf den Kopf stellten. Als sie jedoch merkten, dass wir es gut mit ihnen meinten, bekamen wir zwei liebe, schmusige schwarze Panther ins Haus, die jedoch ihre wilde Vergangenheit nie ganz vergessen haben. Fast jede Nacht legen sie uns Geschenke in Form von Mäusen, aber auch schon mal Maulwürfe, Forellen oder anderes Getier in den Hausflur.

Lulu verlor aufgrund einer schlimmen Begegnung mit einem Auto seinen Schwanz, was die Unterscheidung für Ungeübte etwas einfacher macht. Ihn selber störte dieser kleine Schönheitsmakel jedoch überhaupt nicht. Im Gegenteil, wenn man ihn an seinem Stummel kraulte, dankte er es einem, indem er nochmal einen Ton lauter schnurrte. Leider bekam er Diabetes, der sehr schwer zu behandeln war, sodass wir ihn Anfang des Jahres 2010 von seinem Leiden erlösen mussten. Mikesch muss seitdem mit fiesen Nachbarskatern und -katzen allein klar kommen. Dafür bekommt er aber auch die doppelte Ration an Streicheleinheiten.

 

Am 29. Mai 2018 haben wir unseren Mikesch über die Regenbogenbrücke geschickt. Dort kann er jetzt wieder mit seinem Bruder Lulu zusammen sein. Er war uns 18 Jahre ein treuer Begleiter.